Borussia Dortmund möchte diesen Spieler noch in diesem Sommer verkaufen - Interesse von Top-Klubs

Borussia Dortmund möchte diesen Spieler noch in diesem Sommer verkaufen – Interesse von Top-Klubs

Borussia Dortmund ist darum bemüht, unerwünschte Spieler an andere Vereine zu transferieren. Dies funktioniert jedoch nicht immer wie geplant, wie das Beispiel Nico Schulz zeigt. Nun scheint es aber Bewegung in der Personalie Thomas Meunier zu geben.

Die Beziehung zwischen Borussia Dortmund und dem belgischen Rechtsverteidiger war von Anfang an schwierig. Die Fans kritisierten seine fehlenden technischen Fähigkeiten und Offensivpower. Zwar konnte er durch seine verlässliche Spielweise punkten, doch Verletzungsunterbrechungen traten immer häufiger auf.

Seit der Verpflichtung von Julian Ryerson und dem Aufschwung von Marius Wolf spielt Meunier bei Borussia Dortmund keine Rolle mehr. Der Verein möchte den bis 2024 gebundenen Belgier daher auch in diesem Sommer loswerden.

Laut BILD-Angaben interessieren sich Inter Mailand, Juventus Turin und die AC Mailand für die Dienste des 31-Jährigen. Auch Premier-League-Klub Aston Villa soll bereit sein, ein attraktives Angebot zu unterbreiten. Grund für das Interesse der Klubs ist wohl die Tatsache, dass Borussia Dortmund lediglich rund drei Millionen Euro Ablöse verlangt und Meunier als 62-maliger Nationalspieler und Ex-PSG-Spieler eine ordentliche Vita vorzuweisen hat.

Allerdings stellt sich die Frage, ob Meunier solchen ambitionierten Klubs helfen kann. Bei allen Vereinen würde es wohl nur für eine Back-Up-Rolle reichen. Angesichts seines Gehaltanspruchs von 8,5 Millionen Euro dürften seine Gehaltsforderungen auch gar nicht so gering sein, was einen Deal eigentlich nur für Dortmund wirklich attraktiv macht.

Back to top button
Close